Harley-Davidson Electra Glide Standard

Milwaukee (07.03.2019) – Die neue Electra Glide Standard (FLHT) bietet ein ursprüngliches Reiseerlebnis, das ganz in der langen Tradition der Touring Motorräder von Harley-Davidson steht. Sie wurde für Fahrer entwickelt, die auf dem Motorrad Hektik und Lärm des Alltags hinter sich lassen wollen. Daher ist die Konzentration auf das Wesentliche das Credo dieser Maschine.

 

Für Vortrieb sorgt der 1745 Kubikzentimeter große Milwaukee-Eight 107 mit Ausgleichswelle, ölgekühltem Auslassbereich, Doppelzündung und vier Ventilen pro Zylinder. Er bietet die geschmeidige und nachdrückliche Kraftentfaltung, die Biker weltweit schätzen – mit erstklassigem Ansprechverhalten, beeindruckendem Durchzug und dem legendären Harley-Davidson Big Twin Sound. In der Electra Glide Standard wurde er an das Cruise Drive Sechsganggetriebe gekoppelt und in den verwindungssteifen Touring Rahmen integriert. Ein ABS-unterstütztes Bremssystem mit drei Bremsscheiben und elektronischer Bremskraftverteilung übernimmt die Verzögerung.

 

Damit sie ein kompromissloses Reiseerlebnis bietet, wurde die Electra Glide Standard mit praktischen und komfortablen Features ausgestattet. Dazu zählen eine elektronische Geschwindigkeitsregelanlage, zwei hydraulisch per Drehregler einstellbare Emulsion-Federbeine am Heck und eine steife 49-Millimeter-Gabel mit „Dual Bending Valve“-Technologie. Auf ein Infotainmentsystem wurde bei dieser Maschine bewusst verzichtet.

 

Zur ebenso zweckmäßigen wie eleganten Ausstattung gehören stilvolle Leichtmetallräder, die klassische Batwing Verkleidung mit mittelhoher Scheibe und aerodynamisch platzierten Luftkanälen sowie geräumige Koffer, die mit nur einer Hand geöffnet und geschlossen werden können. Dezente verchromte Applikationen sowie polierte Abdeckungen stehen in attraktivem Kontrast zu den zahlreichen dunklen Komponenten.

 

„Um die Reduktion auf das Wesentliche zu unterstreichen, haben wir uns auf die zeitlose Silhouette der Harley-Davidson Touring Maschinen konzentriert. Einige verchromte Schlüsselkomponenten werden von zahlreichen polierten und tiefschwarzen Teilen ergänzt“, erläutert Brad Richards, Harley-Davidson Vice President of Styling and Design. „Die Ventildeckel sowie der Zündungs- und Kupplungsdeckel wurden verchromt, um die Form des Milwaukee-Eight 107 V-Twins zu betonen und auf die lange Historie der Motorräder mit dem Namen Electra Glide zu verweisen.“